Logo der Yogaschule KesslerLogo der Heilpraxis und Yogaschule Kessler

Probestunde

Der Ablauf einer Yoga-Probestunde ist in etwa wie folgt: Damit der eigentliche Unterricht pünktlich beginnen kann, bitte ich Sie darum, etwa 15 Minuten früher da zu sein. So haben wir Zeit, uns persönlich kennen zu lernen, ich kann Ihnen die Räumlichkeiten zeigen und Sie haben Gelegenheit, Fragen zu stellen.

In den Anfängerkursen kann ich Ihnen natürlich reine Anfängerstunde anbieten; die anderen Kurse finden fortlaufend statt, sodass Sie in einen laufenden Kurs einsteigen werden. Wenn Sie Anfänger sind und aus Termingründen nicht an einem Anfängerkurs teilnehmen können, muss das kein Grund sein, sich Sorgen zu machen: Sie machen die Übungen nur so weit, wie Sie es können und ich zeige Ihnen gerne Alternativen, die auch für Anfänger geeignet sind. Jede Unterrichtseinheit dauert 90 Minuten und schließt mit einer Tiefenentspannung ab. Danach gibt es Gelegenheit zu einer Tasse Tee und sich zu unterhalten.

Unabhängig davon können wir Ihre wichtigsten Fragen vorher per Telefon klären und ich kann versuchen, anhand Ihrer eigenen Einschätzung und meiner Erfahrung den am besten geeignetsten Kurs zu empfehlen. Dafür ist es wichtig, dass ich weiß, ob Sie unter bestimmten Krankheiten leiden, ob Sie z. Bsp. bereits einen Bandscheibenvorfall hatten oder ob andere Einschränkungen vorliegen. Man muss nicht völlig gesund sein, um Yoga praktizieren zu können, ganz im Gegenteil: Ein nicht unerheblicher Teil meiner Schüler kommt gerade wegen gesundheitlichen Problemen zum Yoga! Es kann nötig sein, gewisse Übungen an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Mit etwas Erfahrung können Sie das immer besser selber tun, denn die Yoga-Praxis wird Ihnen helfen, sich selber besser kennen zu lernen, Grenzen und Möglichkeiten auszuloten.

Im Anschluss an die Probestunde müssen Sie nichts gleich entscheiden. Geben Sie mir einfach Bescheid, wenn Sie sich entschieden haben, ob sie weiter am Unterricht teilnehmen möchten oder nicht: Wenn Sie nicht weiter machen möchten, brauchen Sie die Probestunde nicht zu bezahlen. Sie bezahlen die Probestunde nur, wenn Sie wieder kommen.